Data center press releases

Colt verpflichtet sich, bis 2030 weltweit Netto-Null-Emissionen zu erreichen

16 Sep 2021

Die Colt Group legt umfassende, wissenschaftlich fundierte und von der Science-Based Targets Initiative akkreditierte Ziele zur Emissionsreduktion fest.

Die Colt Group, bestehend aus Colt Technology Services und Colt Data Centre Services (DCS), gibt heute ihre Verpflichtung bekannt, bis zum Jahr 2030 für alle ihre eigenen Betriebe eine globale Netto-Null-Emission zu erreichen. Als wichtiger Akteur in der Technologiebranche ist dies Teil der ehrgeizigen Anstrengungen des Unternehmens, den Übergang zu einer kohlenstofffreien Wirtschaft durch die Entwicklung neuer und bestehender Technologien zu beschleunigen.

Colt hat sich umfassende, wissenschaftlich fundierte Emissionsreduktionsziele gesetzt, die von der Science-Based Targets Initiative (SBTi) anerkannt wurden. Colt wird seine Scope-1- und Scope-2-Emissionen bis 2030 um 46 Prozent reduzieren. Scope-1-Emissionen beziehen sich auf direkte Emissionen des Unternehmens, Scope-2-Emissionen auf indirekte Quellen, beispielsweise von Energielieferanten. Darüber hinaus wird die Gruppe eng mit ihren Zulieferern zusammenarbeiten, um die Scope-3-Emissionen in der gesamten Lieferkette signifikant zu senken, damit die globale Erwärmung bis 2030 auf deutlich unter 2 Grad Celsius begrenzt wird. Der Schritt ist in die Nachhaltigkeitsstrategie der Gruppe eingebettet, die ein Kernstück ihrer Unternehmenskultur und ihrer Geschäftsstrategie ist.

 „Als Unternehmen sind wir uns bewusst, wie dringend Maßnahmen ergriffen werden müssen, um positive Veränderungen in der Technologiebranche voranzutreiben und die volle Verantwortung für unsere Emissionen zu übernehmen. Ich freue mich sehr über diesen Meilenstein und die Verpflichtung zu wissenschaftlich fundierten Zielen“, sagt Keri Gilder, CEO von Colt Technology Services. „Das Ziel von Colt ist klar: Wir wollen ein Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit werden, indem wir nicht nur unsere eigenen Emissionen reduzieren, sondern auch unsere Kunden auf ihrem Weg zur Nachhaltigkeit unterstützen.“

Zu den umfangreichen Zielen, die sich die Colt Group gesetzt hat, gehören Zwischenziele, um die Glaubwürdigkeit des Engagements zu unterstreichen und Colt zu sofortigen Maßnahmen zu verpflichten:

  • 75 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Energien für alle Standorte weltweit bis 2023
  • 93 Prozent der Emissionen der Lieferkette bis 2025, ausgerichtet auf das wissenschaftlich fundierte 1,5-Grad-Celsius-Ziel
  • 38 Prozent Elektrofahrzeuge im Unternehmensfuhrpark bis 2025 und 75 Prozent bis 2030
  • 100-prozentige Umstellung auf erneuerbares Gas bis 2030

Die Klimastrategie von Colt konzentriert sich auf die interne Senkung der Kohlenstoffemissionen in allen Geschäftsbereichen und Dienstleistungen. Dies bedeutet, dass die Auswirkungen der Gruppe auf das Klima gemessen und offengelegt werden und die Kohlenstoffemissionen im Einklang mit den wissenschaftlichen Erkenntnissen reduziert werden. Alle Emissionen, die die Gruppe nicht reduzieren kann, wird sie durch einen hochintegrierten Kohlenstoffausgleich finanzieren.

„Unser Geschäft hat einen beträchtlichen Einfluss auf den Planeten, und ich freue mich, ankündigen zu können, dass wir uns auf den Weg machen, um bis zum Jahr 2030 für alle Aktivitäten bei Colt DCS weltweit Netto-Null-Emissionen zu erreichen.“
Niclas Sanfridsson

Niclas Sanfridsson - CEO

„Dies ist nur der Anfang. Unsere Nachhaltigkeitsstrategie wird weiterhin sicherstellen, dass wir ein wichtiger Partner der Wahl für die größten Hyperscale-Kunden der Welt sind. Ich bin zuversichtlich, dass wir gut vorbereitet sind, um in den kommenden zehn Jahren ehrgeizige Maßnahmen zu ergreifen und somit das Pariser Abkommen und die globalen Ziele zu erreichen. In den vergangenen 20 Jahren haben wir immer auf die größten Herausforderungen der Branche reagiert. Für uns geht es beim Klimaschutz darum, langfristige Werte zu schaffen und gleichzeitig die Emissionen präzise und glaubwürdig zu reduzieren. Nur so können wir dazu beitragen, die globalen Kohlenstoffreduktionen zu erreichen, die notwendig sind, um katastrophale Auswirkungen des Klimawandels zu vermeiden."

 

PR-Kontakt bei Colt Data Centre Services

  • Adeela Mahmood

    Head of PR & Communications, Colt Data Centre Services: Adeela.Mahmood@colt.net

Sprechen Sie mit uns

Wenn Sie möchten, dass sich einer unserer Rechenzentrumsspezialisten mit Ihnen in Verbindung setzt, um über Ihre Anforderungen zu sprechen, bitten wir Sie, dieses Formular auszufüllen und abzusenden*.

Alternativ dazu können Sie uns über die nachfolgend angegebenen Telefonnummern und E-Mail-Adressen erreichen.

*Durch die Übermittlung Ihrer Daten akzeptieren Sie unsere AGB.

Vorname ist ein Pflichtfeld.
Nachname ist ein Pflichtfeld.
E-Mail ist ein Pflichtfeld.
Ungültige E-Mail-Adresse.
Telefon ist ein Pflichtfeld.
Ungültige Telefonnummer.
Firma ist ein Pflichtfeld.